Über uns

Bereits in der dritten Generation wird das Taxiunternehmen Kemper mittlerweile geführt. Gegründet wurde das Unternehmen von Georg und Helene Kemper in den 30er Jahren in der Bahnhofstraße 4; damals noch als "Autovermietung mit Fahrer". Als weiteres Standbein unterhielten Georg und Helene noch eine Ford-Werkstatt und einen Landmaschinen- und Fahrradhandel. Nachdem Georg 1940 verstarb, führte Helene den Betrieb alleine weiter.

1960 übernahmen dann Josef Kemper mit 22 Jahren und seine Ehefrau Elisabeth (geb. Boll) mit 20 Jahren den Betrieb von seiner Mutter. Zum Fuhrpark gehörten damals unter anderem ein Mercedes 180 D und ein VW-Kleinbus.

Man wechselte den Wohnsitz und zog zur Miete in die Mauerstraße 53. In den Jahren 1962 und 1963 wurden die Töchter Petra und Anette geboren. 1965 erhielten Josef und Elisabeth dann die erste Taxikonzession in der Stadt Vreden. Gleichzeitig wurde das erste Funkgerät angeschafft, so dass man zur Übernahme des nächsten Fahrauftrags nicht jedesmal zum Betriebssitz zurückfahren musste, eine bedeutende technische Neuerung, die die Abwicklung der Fahraufträge erheblich beschleunigte.

 

Wohn- und Geschäftshaus an der Ostendarper Straße

Im Jahre 1973 baute die Familie Kemper dann an der Ostendarper Straße 23 ihr eigenes Wohn- und Geschäftshaus mit großzügiger Garage in der Annahme, dass seine Kapazität für alle Zeiten reichen würde. Da sich der Fuhrpark stetig vergrößerte, wurde auch dieser Betriebssitz im Laufe der Jahre zu klein. 1985 heiratete die jüngste Tochter Anette  dann Ulrich Wüst. Sie entschlossen sich den Namen Kemper zu tragen, da sie das Taxiunternehmen in dritter Generation weiterführen wollten.

Aufgrund des erheblich vergrößerten Fuhrparks und der anstehenden Geschäftsübernahme durch Anette und Ulli entschloss man sich 1994 noch einmal zu bauen.

 

 

Das heutige Grundstück am Master Esch 66

Von der Stadt Vreden wurde ein Grundstück am Master Esch 66 erworben, das durch seine Lage ideale Voraussetzungen für einen Taxibetrieb mit sich brachte. Im selben Jahr wurde das Grundstück mit einem Wohnhaus und zwei Hallen bebaut. In dem Wohnhaus leben zur Zeit Josef, Anette und Ulli.

Nachdem Josef und Elisabeth 40 Jahre hart und erfolgreich gearbeitet hatten, übergaben sie den Betrieb dann am 01.01.2000 an Anette und Ulli, die dann die Taxi Kemper GbR gründeten. Zum Zeitpunkt der Übernahme zählten neun Taxen, zwei Mietwagen und ein Bus zum Fuhrpark der Firma.
Im Dezember 2018 entschieden Sie sich, dass Unternehmen in eine GmbH & Co. KG umzufirmieren.

Zur Ruhe gesetzt: Josef und Elisabeth. Leider verstarb am 06.03.2008 unsere ehemalige Chefin Elisabeth.


Die heutigen Geschäftsführer der Firma: Anette und Ulli Kemper
Das Unternehmen wird in der vierten Generation von unserer Tochter Ann-Cathrin und ihrem Mann Adrian weitergeführt.
Die fünfte Generation zeigt aktuell zumindest schon großes Interesse an Autos.